• TCM
  • Hannover
Die Aufbaukurse richten sich an Fortgeschrittene in der Traditionellen Chinesischen Medizin und beinhalten erweiterte Behandlungskonzepte und Themen der Psychoemotionalität

Antike Punkte
In den Leitbahnen (früher Meridianen) haben die einzelnen Punkte unterschiedliche Wirkungen auf den Leitbahnfluss. Traditionell wurden die Punkte in „antike” Kategorien/ Reihenfolge unterteilt. Diese haben auf den Leitbahnen wie ein Flusslauf von der „Quelle bis zum Meer” ihre eigenen Wirkmechanismen.

• Bedeutung der antiken Punkte auf den Leitbahnfluss
• Wandlungsphasen-Zuordnung der einzelnen Punkte - auf den Gesamtorganismus
• auf die Phasen eines Orbis
• auf die Innenleitbahnen
• auf die Außenleitbahnen
• Behandlungen mit Antiken Punkten

Aku-Punkte-Tape
Bei dieser Art des Tapens bedient man sich des Wissens um die Akupunkturpunkte und deren Wirkung auf den Gesamtorganismus.
Bewegungsabhängigen Schmerz positiv beeinflussen mit nur max. 3 Punkten pro Leitbahn (früher Meridian). Durch Zugrichtung und Farbe entsteht die Wirkung auf die einzelne Wandlungsphase, und somit auch auf das Gesamtsystem.
Die Methode ist einfach zu erlernen und mit Hilfe der im Kurs erarbeiteten Tabelle jederzeit wieder leicht anwendbar.

• Wirkung der Bahnen auf Bewegungsprobleme
• Erarbeiten einer Tabelle für den schnellen Zugriff im therapeutischen Alltag:
   - welches Bewegungsproblem
   - welche Bahn
   - welche Zugrichtung
• Zuschnitt, Anlage und Zugrichtungen erspüren und ausprobieren

Für diesen Kurs ist die Teilnahme an den TCM-A-Kursen keine Voraussetzung

Chinesische Diätetik
• Einführung in die Chinesiche Diätetik
• Nahrungsmittel als eine Form der Energie das Yin – unsere Struktur aufzufüllen
• „Lebensmittel als die erste Medizin des Tages“ betrachten.
• Wie wird Nahrung nach Thermik, Geschmack und Wirkrichtung in der TCM betrachtet.
• Beispiele von Nahrungsmitteln und Speisen, die geeignet sind die Zeichen und Muster der TCM-Diagnose zu behandeln bzw. im Besonderen auch vorsorglich einzuschreiten.
 Im Kurs wird die Grundlage der Chin. Diätetik vermittelt und Möglichkeiten aufgezeigt, diese auch in unseren westlichen Alltag umzusetzen.

Themen von Aufbaukursen
• Vertiefung und Ergänzung der Grundlagen
• Übergangsstörungen erkennen und behandeln
• Einsatz von den antiken Punkten in der Therapie
• Behandlung über Notfallpunkte, Extrapunkte
• Das dorsale System in Theorie und Praxis
• Pathophysiologie der ventus- Erkrankungen
• AkuPunkt-Tape- Behandlung
• Ausgewählte Krankheitsbilder; Orthopädie, Neurologie, Dermatologie
• Ausgewählte Krankheitsbilder; Gastrologie, Gynäkologie, Urologie, Cardiologie, • Pulmologie
• Bewährte Behandlungskonzepte
• Fallbesprechungen/ Patientenvorstellung
• Qi Gong

Dozent: HP Anett Schneider

Termin: 25./26. Mai 2019

Kurszeiten Aufbaukurse B-Kurse
Samstag 11.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag 11.00 bis 17.30 Uhr

Kosten: 285 €

Geeignet für HPAs und HPs in der TCM Ausbildung, Teilnehmer aus anderen TCM-Ausbildungen, Refresher-Kurs für Ehemalige und Aufbaukurs für alle Therapeuten.

Kursnummer: WS-H TCM B1 19/Mai

Für dieses Seminar anmelden

Alles wichtige zum Schutz Ihrer Daten in unserer Datenschutzerklärung.